Beziehungsglück

Erschaffe    eine Partnerschaft, die dich nährt und trägt. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beziehung bedeutet Verletzlichkeit zulassen.

 

Beziehung bedeutet Veränderung und Entscheidung. Für dich selbst und für euch. 

Der Wunsch nach einer harmonischen Partnerschaft, einer wertschätzenden Ehe, einer intakten Familie mit Tiefgang wünschen sich viele. Und doch scheint dieser Wunsch ferner denn je. Warum ist das so? Ist Beziehung wirklich Arbeit? Arbeit woran eigentlich? Und was hat die Beziehung mit uns selbst damit zu tun? Kann man seinen Partner / seine Partnerin wirklich ändern? Und was ist wichtig in einer Partnerschaft?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Frage an dich: Welche Beziehung wünscht du dir eigentlich ? 

 

Denn Beziehung passiert leider nicht von alleine. Das haben wahrscheinlich schon die meisten von uns bemerkt. Oder? Lässt man sich nicht beiderseits bewusst auf eine Partnerschaft ein, wird sie irgendwann nur im Außen existieren. Beide sind zwar scheinbar zusammen und es gibt einen Kontext wie Ehe mit Kindern, vielleicht sogar vielen Unternehmungen. Mit viel oder wenig Streit. Mit oder ohne Fremdgehen.

 

Frage dich selbst, ob du in deinem Herzen berührt wirst in deiner Partnerschaft

 

  • Begegnet ihr euch auf Augenhöhe?

  • Hast du das Gefühl, dass du so sein darfst wie du wirklich bist?

  • Hast du die Freiheit ohne Rechtfertigung in der Partnerschaft zu leben?

  • Fühlst du dich wertvoll und angenommen?

  • Fühlst du dich in deinem Wesen erkannt und bestätigt?

  • Bist du dir sicher, dass du genau die Partnerschaft lebst, die du leben willst?

  • Kannst du frei sprechen und alles äußern was dir wichtig ist?

  • Lebt ihr eure Beziehung authentisch und echt?

  • Ist eure Sexualität und Intimität bereichernd, aktiv und nährend?

  • Fühlst du dich dir selbst nah und deinem Gegenüber nah?

  • Habt ihr überhaupt einen gemeinsamen Lebensweg, den ihr euch beide so vorstellt?

Es muss nicht immer alles rosig sein und wie in einem Kitschfilm ablaufen. Denn so geht es nicht. In einer Beziehung treffen ganz verschiedenen Welten, Anschauungen, Vorerfahrungen und Charaktere aufeinander und erschaffen einen eigenen Raum. Einen Beziehungsraum. Und dieser wird nicht nur von euch berührt, sondern auch von eurem Umfeld, Familien und Alltagsfeldern. Alles bedingt sich gegenseitig und nichts steht still. Beziehung will aktiv und achtsam gepflegt werden. Alles was nicht angesprochen und ausgesprochen wird, zeigt sich irgendwann doch.

Und so kann es passieren, dass ihr euch ungewollt und doch mit besten Absichten eine Art unrealistische Scheinwelt aufgebaut habt. Eine Welt, die nur noch im Außen funktioniert und meist auch ohne Streit auskommt, aber mit euch selbst und eurer Partnerschaft nur noch wenig zu tun hat. Und so kann es vorkommen, dass irgendwann zumindest einer von euch langsam erwacht und das Bedürfnis nach mehr hat, nach Antworten und Fragen stellt. Ist es das, was ich wirklich will? Wie können wir es anders machen? Wie können wir erfüllter und echter aufeinander zu gehen? Was läuft hier eigentlich? Denn ich weiß es ehrlich gesagt gar nicht. Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich es so haben will!

Es ist eine Art Aufwachphase, die hinterfragt werden will und Antworten braucht. Und hier beginnen wir den Weg, der offen bleiben wird. Denn wir können nie genau sagen, wo uns diese Gedanken und Fragen hinbringen. So ehrlich möchte ich sein mit dir. Es gibt natürlich immer viele Lösungen, Möglichkeiten und Arten wie man aus einer entfernten Beziehung eine neue schöne schaffen kann. Aber es muss nicht sein, ich kann es nicht versprechen. Es passiert nichts mit Knopfdruck und mit scheinbar magischen Techniken. Denn ich habe noch nie erlebt, das dies nachhaltig und stimmig wäre. Zumindest nicht wenn man nach einem Monat wieder in derselben Problematik feststeckt und sich fragt. Was war das? Was hat es mir und uns wirklich gebracht?

Was ich sicher sagen kann, dass du bei mir ehrliche und echte Antworten in dir findest und aus dir heraus die beste Lösung schaffst. Ich schiebe dich sozusagen in dich selbst hinein und du wirst deiner inneren Stimme und deiner Weisheit fest vertrauen und wissen, was zu tun ist. Das ist nachhaltig und diesen Kontakt zu dir selbst wirst du nicht mehr verlieren. Aus dieser Position kannst du und könnt ihr alles bewegen. Und bei mir findet ihr die fördernde Atmosphäre, die dies ermöglicht. 

Aber es kann eben auch sein, dass genau diese Stimme in dir dann weiß, dass nun eine neue Zeit anbricht und du alleine weitergehen musst, um vielleicht eine neue Partnerschaft zu suchen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In meiner Paarberatung verspreche ich dir also nicht das Blaue vom Himmel und dass du nur hart genug daran arbeiten musst, dass es klappt. Auch nicht, dass es schon gut wird und es nur eine Phase ist. Denn das weiß ich nicht. Und das wissen wir alle nicht.

 

Es hat immer einen guten Grund, warum du Zweifel hast und es dir vielleicht nicht mehr gut geht in deiner Beziehung. Was du bei mir lernst, ist, auf deinen Instinkt zu hören und dich ernst zu nehmen. Vielleicht brauchst auch du selbst nur eine Veränderung in deinem eigenen Leben und es geht gar nicht um die Partnerschaft an sich. Sie steht dann vielleicht nur als Repräsentant für deine eigenen Lücken in dir.  

 

Was auch immer dabei rauskommt. Ich begleite dich und euch dabei.

 

Beziehung hat auch mit Grenzen zu tun. Grenzen sind wichtig und gut. Denn es gibt nicht nur den Beziehungsraum alleine, also die Überschneidung von euch beiden. Es gibt auch deinen eigenen Raum für dich ganz alleine. Wenn dieser im Laufe der Zeit zu wenig geachtet wurde, fühlst du dich irgendwann wie in einem Eck gefangen. Eingesperrt und überfordert. Jeder braucht Raum für sich. Das Missverständnis ist jedoch zu glauben, es darf in der Beziehung keinen Raum mehr für sich selbst geben. Man gibt sich oft selbst auf, opfert sich für die Partnerschaft und verliert sich. Das, was man so sehr versucht hat zu bewahren, nämlich den gemeinsamen Raum, verliert man aber schrittweise, weil man sich selbst verliert. Das klingt paradox und ist es auch. Aber es ist eine tiefe Wahrheit. Wenn Partnerschaft also für dich gleichbedeutend ist mit "ich komme von mir weg", dann macht Beziehung keinen Spaß. Dann meidet man sie und das ist verständlich.

Doch Beziehung kann auch bedeuten, dass du durch den anderen viel näher zu dir selbst kommst und authentischer wirst. Dann ist Beziehung immer schön und aufregend. Auch wenn man streitet und die "Fetzen fliegen." Weil es immer authentisch ist und man auch böse auf den anderen sein kann. Die Liebe bleibt trotzdem. Wie entspannend kann das sein, nicht aufpassen zu müssen, was man sagt oder denkt. 

 

Vielleicht ahnst du, die falsche Partnerschaft zu haben. Eine die sich abgelebt und aufgebraucht hat. Das gibt es nicht selten. Aber es sind nun schon Kinder da, ein Haus, ein regelmäßiger Urlaub und Verpflichtungen. Was tun? Weiter festhalten und so tun als ob nichts wäre? Oder gehen und es wagen? Wie hoch ist der Preis jeweils? Was sagen andere dazu, wer ist schockiert oder mischt sich nun ein? 

Bei mir kannst du offen aussprechen, was du sonst nur in dir kreisen lässt. 

Es wird gesehen und gehört und alles ist erlaubt. 

 

Und es wird keine Ausgrenzung geben. Egal womit du oder ihr kommt. Dein Thema ist mein Thema und es ist gut so. Hier bei mir geschieht Veränderung in der Tiefe und mit authentischen Ergebnissen. Deinen eigenen.

In den Hilfreichen Links findest du weitere Informationen zum Thema. 

 

​​​Buche jederzeit ein Erstgespräch bei mir. Ich unterstütze dich deine Entscheidung zu treffen und zu leben. Entdecke dich neu und starte in dein neues Leben.

​© 2019 Veritat e.U. Simon Rivière

Veritat e.U. Lebensberatung Wien